SV Adler Messingen
1922 e.V.

A-C-Jugend

Neue Trikots für B-Jugend

Die beiden B-Jugend Teams der Spielgemeinschaft Messingen-Lünne-Bramsche freuen sich über jeweils einen neuen Trikotsatz. Für die B1 sorgte Thomas Dreising vom Messinger Ingenieurbüro für Fassadentechnik iff Dreising für den roten Trikotsatz. Die schwarzen Trikots für die B2 wurden gesponsert durch Dennis Bußmann, Christian Schotte und Christian Schaefer vom Bramscher Kiki's BBQ Place. Die Nachwuchskicker und ihre Trainerteams bedankten sich bei den Sponsoren mit jeweils einem Präsentkorb und versprachen ihren Förderern für die Zukunft viele Tore, Punkte und Siege in den neuen Trikots.


Trainerverabschiedung bei der C-Jugend

 Die C-Jugend der Spielgemeinschft Messingen-Lünne-Bramsche verabschiedete sich von ihren Trainern Manfred Drees (2. v. l.) aus Messingen und Markus Rolink (4. v. r.) aus Lünne. Von den jungen Spielern und von den Jugendobmännern Klaus Brinker (Messingen, li.) und Klaus Vennemann (Lünne; re.) gab es diverse Geschenke, z. B. Handtücher, Präsentkörbe und für den Messinger Teil des Trainergespanns noch ein SV Adler-Emblem aus Edelstahl und eine Dauerkarte für die Spiele des SV Adler Messingen. Insbesondere Manfred Drees kann auf eine lange erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Jungs und bis vor kurzem auch Mädels zurückblicken, denn er betreut die Mannschaft schon durch diverse Jugendaltersklassen seit der Saison 2012/13. Als D-Jugend wurde das Team Meister und spielt derzeit in der C-Jugend-Kreisliga, doch Corona-bedingt konnte es ihr Können im vergangenen Jahr kaum unter Beweis stellen. Das wird sich in der neuen Saison hoffentlich ändern, wenn Johannes Brüning aus Bramsche das Training übernehmen wird.


Abschied und Neuigkeiten bei den Mädels aus Lünne und Messingen

Einerseits dürfen sich die C-Mädels der Spielgemeinschaft Lünne-Messingen über neue Trikots freuen, die ihnen von André Wehkamp für die Firma „Wolters – Estrich und Betonbau“ gesponsert worden sind. Die Mädchen und die Jugendobmänner Klaus Vennemann (SV BW Lünne) und Klaus Brinker (SV Adler Messingen) bedankten sich mit einem üppigen Präsentkorb.
Andererseits hieß es auch Abschiednehmen. Die Trainer*innen Mareike Bölle und Niklas Weidlich (rechts hinten) hören aus beruflichen Gründen auf und erhielten für ihre ehrenamtliche Tätigkeit einen Geschenkgutschein und einen Unterschriftenball. Von den Jugendobmännern gab es außerdem noch eine Tasse (Messingen) und ein Handtuch (Lünne). Im Anschluss wurde die Saison noch mit einem gemeinsamen Pizza-Essen beendet.